FEARLESS.

Das Leben kann ein reißender Strom sein. Überall werden wir von Meinungen, Reizen, Ideen und Versuchungen abgelenkt. Doch um auf deinem Weg zu bleiben und das Ziel zu erreichen, braucht es Selbstbeherrschung und Mut. Mut, weil dein Weg auch einiges mit Angst zu tun hat. Hier die Erklärung:


Im Bereich der Motivation und der Psychologie (und vor allem bei VonaMotivation) ist eines der wichtigsten Punkte, dass jede Person individuell angesehen wird. DU stehst im Mittelpunkt mit DEINEN Sorgen, Problemen und Anliegen. Deshalb gibt es verschiedenste Gründe, weshalb jemand von seinem Weg abkommen kann und sein Leben einfach vor sich hin schleifen lässt. Wenn man nun aber an die Zeit denkt, erkennt man plötzlich ein Muster dahinter. Der wohl schwerwiegendste Teil davon ist Angst.


Hier ein Beispiel: Du musst für einen Test lernen, der sehr herausfordernd sein wird. Und du schiebst das Lernen immer auf. Wieso willst du aber keine Zeit damit "verschwenden" etwas schweres für einen Test zu lernen? Weil du Angst hast, sowieso nicht zu bestehen.

Zieh das direkt auf dein Leben: Wieso willst du dieses eine Projekt nicht endlich starten!? Wieso fragst du sie oder ihn nicht endlich nach einem Date!?

Du hast Angst. Angst, dass es sich nicht lohnt oder dass du dabei etwas verlierst oder einen Fehler machst. Meistens sind noch viele weitere Faktoren dabei wie Emotionen, die Meinung anderer oder Selbstzweifel. Doch vergiss nie: Dieses Leben gehört dir! Du bestimmst wo es hingeht, du bestimmst, wer du sein willst und was du machst!

Aber nun zurück zu diesem doofen Test und dem Bezug aufs Leben: Wenn wir das Gefühl haben, etwas lohnt sich nicht oder wir könnten dabei zu viel verlieren, gehen wir das Risiko nicht ein und machen es nicht. In der Schule gibt das eine schlechte Note, im Leben wird dir das tonnenweise Unzufriedenheit bescheren.

Frag dich zum Beispiel nicht "Was, wenn ich die Resultate vom ständigen Trainieren nicht genug früh sehe?" sondern frage dich: "Was, wenn ich gar nie anfange?"


Und es ist kein Geheimnis: Es wird Rückschläge, Enttäuschungen und viele urteilende Menschen geben. Ja, du wirst dich auch verletzen und traurig sein. Doch egal wie es endet: Entweder du kommst als Sieger/in raus oder du hast eine neue Lektion dazu gelernt.

Nur wer etwas riskiert, kann auch gewinnen.

Und selbst wenn du bereit bist, alles zu geben wirst du Angst verspüren. Und deshalb die Zusammenfassung, die eigentliche Message:


Furchtlos zu sein bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es trotzdem zu tun.

"Who dares, wins." - Wer wagt, gewinnt.

27 Ansichten
kontaktiere uns!

Du willst mehr wissen?​

wir freuen uns auf deine Nachricht!

  • 1200px-Instagram_logo_2016.svg

© 2020 by Riccardo Vona